Landmarke Duhamel - Das Saarpolygon 

 

 

 

 

Landmarke zum Ende des Bergbaus auf der Halde Duhamel beim Bergwerk Saar in Ensdorf
Symbol des Wandels der Region

 

1. Preis Internationaler  Ideenwettbewerb -  Mai 2011
 

        

 

 

   

  

Deutscher Verzinkerpreis 2017

 

 

Projektdaten:

Reine Baukosten:                         1,5 Mio. €
Höhe der Halde:                           150 m über dem Saartal
Höhe des Bauwerks:                     28 m
Länge/Gewicht der Brücke:           40 m, 42 t
Durchmesser Stahlröhre:              5 m
Treppenanlage:                             132/133 Stufen
Volumen/Gewicht Fundament:      600 m3 Stahlbeton / 1.500 t
Stahlkonstruktion insgesamt:        ca. 250 t

Baubeginn:                                    November 2015
Eröffnung:                                     16./17. September 2016

 

Projektbeteiligte:

Bauherr:                                       Förderverein BergbauErbeSaar e.V., Ensdorf/Saar
Entwurf und Objektplanung:         Katja Pfeiffer und Oliver Sachse, pfeiffer sachse architekten, Berlin
Entwurfsstatik:                              Dr. Johannes Liess, Altkalen
Genehmigungsstatik:                   Gregull+Spang, Ingenieure für Stahlbau mbH, Stahnsdorf
Lichtplanung:                                LICHTVISION, Berlin
Bauleitung:                                   CP Beratende Ingenieure, Spiesen-Elversberg
Elektroplanung/-Bauleitung:         elektroplan schneider, Stadtallendorf
Generalunternehmer:                   Stahlbau Queck, Düren
Elektroarbeiten/Beleuchtung:       GEM Elektromontagen Graber, Saarlouis
Fundament Beton:                        Barbian, Wadern

 

 

Bildnachweis:                               Jan Siefke, Berlin 

 

 

 

 

Top  |  info@ps-architekten.de